Hohl und glücklich

Aus Gemüse...

...wird Kunstwerk.


Die AG-Räbeliechtli fungiert als Co-Organisatorin des grössten wiederkehrenden Kinderevents von Pfäffikon, dem Räbeliechtli-Umzug. Immer im November erstrahlt das ganze Dorf im warmen Licht von Hunderten von ausgehöhlten und verzierten Räben. Damit das alles von Seiten der Steinacker-Kinder auch klappt, sorgt diese Arbeitsgruppe dafür, dass aus einem Suppengemüse kleine Kunstwerke entstehen. 

 

Dazu organisieren und betreuen wir das Räben-Schnitzen jeweils am Abend vor dem Umzug im Foyer des Schulhauses. Mit Bohrmaschinen bewaffnet, rücken wir den Räben zu Leibe und höhlen was das Zeug hält. Am Ende sehen wir meist selbst aus, wie ausgehöhltes Gemüse – aber wenigstens sind wir glücklich dabei. 

 

Ebenso unterstützen wir den Verkehrsverein Pfäffikon bei der Organisation des Umzugs. Wir verschicken Einladungen, stellen Einweisposten und nehmen die geschmückten Wagen aller Schulhäuser am See in Empfang. 

 

Wer bei uns mitmachen möchte, braucht neben einem einem fundierten Verständnis für die Funktionsweise von Bohrmaschinen auch viel Geduld, denn wir müssen ja das ganze Jahr über den Räben beim Wachsen zusehen. Interessenten melden sich bitte bei: ag.raebenliechtli@gmail.com